Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror

Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror
Share

Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror

Wie aus einem Horrorfilm: Tausende Spinnen belagern Bäume und die Landschaft.

Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror: Riesige Spinnennetze überziehen Bäume und Wiesen in der Nähe einer argentinischen Stadt. Der Grund ist das Wetter. Durch starke Regen sind viele Flüsse über die Ufer getreten, die Flüsse sammeln sich deshalb in den höher gelegenen Gegenden, wo sich dann auch die Spinnen niederlassen. Diese Spinnenplage ist wirklich ein Horror für alle die unter Arachnophobie leiden.

Es sieht wirklich aus, wie aus einem Horrorfilm. Echt gruselig, aber diese Spinnennetze in Argentinien sind echt. Seit Mittwoch bedecken die Spinnennetze Bäume und Wiesen in der Nähe der Argentinischen Stadt Lezama

Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror. Riesiger Haufen voller Spinnen im Spinnennetz. Ekelhaft aber schön zugleich

Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror. Riesiger Haufen voller Spinnen im Spinnennetz. Ekelhaft aber schön zugleich

Spinnenplage in Argentinen sorgt für Ekel und Horror. Riesiger Haufen voller Spinnen im Spinnennetz. Ekelhaft aber schön zugleich

Arachnophobie Was ?

Arachnophobie (zusammengesetzt aus altgriech. ἀράχνη arachne, Spinne und φόβος phobos, Angst: Spinnenangst), auch Spinnenphobie, ist die Angst vor Spinnen. Menschen mit Angst nehmen das Bild der Spinne früher, länger und damit dominanter wahr als gesunde Probanden.

Nach dieser Meldung über die Spinnenplage in Argentinien, werde ich heute auf jeden Fall nicht mehr in den Keller gehen und dunkle Ecken und Sträucher meiden. Iiiiiiiii